Moderation Digitalisierung Netzpolitik Angela Gruber

Journalistin und Moderatorin: Angela Gruber

Die Digitalisierung der Gesellschaft ist mein Kernthema als Journalistin. Ich übernehme in diesem Rahmen auch immer wieder die Moderation von Veranstaltungen zu Tech-Themen, die sich an der Schnittstelle zu Gesellschaftspolitik und Kultur bewegen.

Wenn Sie eine Moderatorin für ein entsprechendes Event suchen, kontaktieren Sie mich gerne hier.

2017

  • 21. Dezember 2017: Moderation eines Panels in der Reihe „Rache der Bots – demokratische Integrität und automatisierte Meinung“ an der Universität Hamburg. Gäste sind Professor Christian Stöcker von der HAW und Professorin Katharina Kleinen-von Königslow von der Universität Hamburg.
  • 8. Dezember 2017: Moderation des Abschlusspanels auf dem Triberger Symposium unter dem Titel „Wild West im Web? Aktuelle Herausforderungen für die Sicherheit im Internet“. Veranstalter ist das Ministerium der Justiz Baden-Württemberg.
  • Wintersemester 2017/2018: Dozentin für das Master-Seminar „Journalistisches Schreiben I“ an der Universität Hamburg.
  • 14. Oktober 2017: Vortrag „Roboter – was’n Quatsch“ auf dem Zündfunk Netzkongress von Bayerischem Rundfunk (BR) und Süddeutscher Zeitung (SZ) in München. Zusammen mit den Spiegel-Online-Kollegen Judith Horchert und Markus Böhm.
  • 28. August 2017: Podiumsgast beim Tour Kick-Off  „Demokratie beginnt mit dir“. Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen in Vechta.
  • 20. Juni 2017: Moderation des Panels „Demokratie und Grundrechte in der Digitalisierung“ auf dem Digidemos-Kongress. Veranstalter des Kongresses war die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin.

 

2016

  • Wintersemester 2016/2017: Dozentin für das Master-Seminar „Journalistisches Schreiben I“ an der Universität Hamburg.